Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

PortugalPortugal

Fajã dos Cubres - ein portugiesisches Wunder

Bild: Rafael SarrôBild: Rafael Sarrô2. Mai

Jeder hat schon mal etwas von den 7 Weltwundern gehört, aber auch Portugal hat seine sieben Wunder. Sie wurden per Volksabstimmung ausgewählt. Eines davon ist die Fajã dos Cubres auf der Azoreninsel São Jorge. Sie liegt an der Nordküste der Insel.

Fajãs sind kleine Ebenen die durch Abrutschen von Erdflächen oder Lava entstanden sind. In Fajã dos Cubres gab es früher ein kleines Dorf, das 1757 durch ein Erdbeben zerstört wurde. Danach wurde es wieder aufgebaut und hatte sogar eine Grundschule. Sie musste inzwischen mangels Schülern geschlossen werden.

Sehenswert ist die Einsiedelei Nossa Senhora das Lurdes, die 1908 eröffnet wurde. Der dort zu findende Gezeitenbrunnen galt früher als Wunder, weshalb noch heute Pilger dorthin ziehen, um sich mit dem "Wunderwasser" zu waschen. 

Sehenswert ist auch die Lagune, in der man eine artenreiche Fauna findet. Die wenigen Einwohner des Dorfes leben vom Zuckerrohr und Fischfang. Über das Jahr werden verschiedene Feste gefeiert. 

Portugal: Die Algarve bietet Strände für jeden Geschmack

03. April 2018

Die AlgarveDie AlgarvePortugals Algarve bietet die südlichsten Strände Europas. Auf 200 km Länge erlebt der Urlauber verschiedenste Küstenabschnitte, wie alle ihre Reize haben. Dabei wurden die meisten Strände mit der „Blauen Flagge“ der EU ausgezeichnet.

Die Algarve ist eine sehr abwechslungsreiche Region, die für jeden Urlauber die richtige Umgebung für schöne Ferientage bietet. Romantische Buchten, beeindruckende Steilküsten, geheimnisvolle Grotten, Felsstrände und weite Sandstrände wechseln einander ab. An die Strände schmiegt sich das saubere, lauwarme, meist ruhige Wasser. Das milde Klima von 15° C im Winter bis 30° C im Sommer macht die Algarve zu einem Ganzjahres-Reiseziel. Wem das Wasser im Winter zu kalt ist, hat viele Möglichkeiten, sich aktiv zu betätigen.

Viele Strände laden zu verschiedensten Aktivitäten ein. So ist der Strand an der Küste Vicentina ein idealer Spot für Surfer und Bodyboarder. Die Stadt Odeceixe bietet zum einen Strand am Atlantik, an dem man hervorragend Surfen kann.

Wer ideale Bedingungen für Wassersport sucht, ist beispielsweise auf der Insel von Tavira richtig. Hier findet man neben einem Strand mit einer riesigen Sandfläche Tretboote, Doppel- und Einerkanus, Bananenboot-Fahrten, Wasserski, Surf-Bikes, Windsurfing und organisierte Bootstouren.

Strände für die ganze Familie sind zahlreich vorhanden. Neben der Sauberkeit von Ständen und Wasser überzeugt die Algarve mit einer guten Infrastruktur, genug Sand für den Bau mächtiger Sandburgen, natürliche Schwimmbäder zum Schwimmen lernen und exzellente Vergnügungsmöglichkeiten für Jung und Alt. Lagos ist sicher einer der vielseitigsten Orte an der Algarve. Bizarre Felslandschaften sind hier ebenso zu finden wie lange Strände in einer schützenden Bucht. Es gibt fantastische Grotten, die von Familien mit Booten „entdeckt“ werden können. Albufeira bietet eine große Auswahl fantastischer Strände.

Auch FKK-Anhänger kommen an der Algarve auf ihre Kosten. Gleich drei der insgesamt nur sieben portugiesischen FKK-Strände befinden sich an der Algarve. Der Praia do Barril nahe Tavira gehört dazu und überzeugt wegen seines ruhigen Wassers und des sauberen Sands.

Wer mit Handicap anreist, wird an der Algarve auch fündig. 2016 wurden 47 Strände mit dem Prädikat „Barrierefreier Strand - Strand für alle ausgezeichnet.

Victoria Sports & Beach Hotel ****

Apartmenthotel in Albufeira, rd. 800 m vom Strand. Abwechslungsreiches Sportangebot:
Tennis, Paddelplätze, Fußballplatz, Fitnessraum, mehrere Sportbahnen. Golfplätze in der Nähe.
Das Hotel verfügt über ein Restaurant, eine Bar, einen schönen Pool und einen Whirlpool.

7 Ü/HP, z. B. ab 24.05. ab TXL ab 514 €

 

Portugal: Neuer Internetauftritt für Aktiv-Reisende

25. Februar

Beim Aktivurlaub in Portugal gibt es viel zu entdecken.Beim Aktivurlaub in Portugal gibt es viel zu entdecken.Portugal ist nicht nur bei Sonnenanbetern eine heiße Adresse. Besonders Aktive Urlauber finden im Südwesten Europas perfekte Bedingungen für einen abwechslungs- und erlebnisreichen Urlaub.

Die Algarve bietet beispielsweise mit ihrem Hinterland hervorragende Bedingungen für Fahrradtouren oder Wanderungen. Dabei sorgt das milde Klima dafür, dass in Portugal das ganze Jahr über Saison für Outdoor-Aktivitäten ist. Dabei erstrecken sich die Möglichkeiten nicht allein auf die Algarve. In allen Regionen, auf den Azoren und natürlich auch auf Madeira gibt es beste Bedingungen für einen aktiven Urlaub. Das Meer ist dabei Begleiter auf Entdeckungstouren durch phantastische Landschaften entlang des Atlantik. Wer von der Küste abbiegt, entdeckt im Landesinneren historische Städtchen und idyllische Dörfer. 

Das portugiesische Fremdenverkehrsamt hat gerade eine neue Website zu diesem Thema ins Netz gestellt. Sie ist noch im Aufbau und wird viele Ideen präsentieren, dieses schöne Land auf aktive Art zu entdecken. Dabei lasen sich die Aktivangebote gut mit einem Ferienaufenthalt in Portugals schönsten Regionen verbinden.