Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

GrenadaGrenada

Grenada – Ein Fest für die Schokolade

Im Mai findet auf Grenada das Schokoladenfest stattIm Mai findet auf Grenada das Schokoladenfest statt16. April

Schokolade macht glücklich! Ein Glück, dass es Grenada gibt, die Insel, die den wichtigen Rohstoff Kakao liefert. Bis vor nicht allzu langer Zeit ging der kostbare Rohstoff komplett in den Export in die traditionellen „Schokoladen-Länder“ in Nordamerika und Europa.

Erst im Jahr 2000 begannen Mott Green und Edmond Browne nach Jahrhunderten wieder mit der vom Baum-zur-Tafel-Schokolade-Produktion. Die Grenada Chocolate Company verschreibt sich seitdem der Produktion feinster Bio-Schokoladen-Tafeln. Der Company folgten weitere Firmen, die Grenada heute auch zum wichtigen Hersteller des köstlichen Endprodukts machen.

Die Mexikanerin Magdalena Fielden kam 1996 auf die „Schokoladeninsel“ und liebt den süßen Genuss. So war die Idee, die Schokolade zu feiern, nur eine Frage der Zeit.

2014 war es so weit: Das Grenada Chocolate Fest wurde zum ersten Mal gefeiert. Der Veranstaltungskalender führt die Besucher über die atemberaubende tropische Insel, in die Kakaofelder und hinter die Kulissen der kleiner und großer Schokoladenfabriken. In kurzer Zeit gelang es dem Festival, Menschen aus der ganzen Welt anzuziehen. Vom 11. bis 19. Mai gibt es ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm rund um die Schokolade.

True Blue Bay Boutique Resort ***

Familiäres Hotel in tropischer Vegetation, 2 Pools, Blue Haven Spa, Tauchschule, Kajak, Yoga-Studio...

7 Ü/F im zum Schokoladenfestival im Mai ab 505 €

Curacao: Neues Ziel bei Condor

5. März

WillemstadWillemstadCondor fliegt ab 6. November einmal wöchentlich von Frankfurt nach Curacao, eine Insel die zum Königreich der Niederlande gehört. Wichtig für die Einreise ist, dass man hier trotz der Zugehörigkeit zum Königreich einen Reisepass benötigt. Währung ist auch nicht der Euro, sondern der Antillen-Gulden.

Einer der großen Vorteile der Insel ist die Lage "unter dem Winde". Tropenstürme sind dadurch sehr selten. In Deutschland ist die Insel als Urlaubsziel noch recht unbekannt, dabei lockt Curacao mit einem weltbekannten Tauchrevier, das eine wunderbare Unterwasserwelt präsentiert. Auch einige Schiffswrack sind für Taucher und teilweise sogar für Schnorchler leicht erreichbar. 

In der Hauptstadt Willemstad gibt es noch zahlreiche niederländische Kolonialbauten, weshalb die vier Innenstadtviertel auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste stehen.

Livingstone Jan Thiel Resort ***

Familienfreundliche Bungalowanlage in landestpyischer Architektur, umfangreiches Kinderprogramm

7 Ü/HP, z. B. im November ab 588.00 €