Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

IndonesienIndonesien

Bali: Aktivität des Mount Agung nimmt wieder zu

Kann den Flugverkehr durcheinanderbringen: Der Mount AgungKann den Flugverkehr durcheinanderbringen: Der Mount Agung12. Januar

Der Vulkan Mount Agung auf der Ferieninsel Bali ist wieder aktiver und hat wieder Asche in die Luft gespuckt. Der Flugverkehr war bisher nicht beeinträchtigt. Für Urlauber in den Ferienzentren in Kuta und Ubud besteht ohnehin nicht. Sie sind weit genug vom Feuerberg entfernt. Sollte sich die Aktivität erhöhen könnte es aber wie im Dezember zu Unregelmäßigkeiten im Flugverkehr kommen. Reisende sollten sich vor Antritt der Reise also bei ihrer Fluggesellschaft oder ihrem Reiseveranstalter informieren, ob die Reise planmäßig erfolgen kann. Auch die Nachbarinsel Lombok könnte betroffen sein. Aktuell besteht keine Einschränkung im Flugverkehr.

Bei der zeitweisen Schließung des Flughafens Denpassar auf Bali, zeigten die Touristiker Balis, dass sie eine solchen Situation bestens beherrschen und für alle gestrandeten Gäste gut sorgen können. So wurden Fährverbindungen auf Nachbarinseln oder zusätzliche Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen.