Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Castle of Mont Orgueil Castle of Mont Orgueil

Jersey - Naturparadies im Kanal

21. Februar

Castle of Mont Orgueil Castle of Mont Orgueil Mitten im Kanal liegt die kleine Insel Jersey, die die Menschen seit jeher durch ihre vom Wind und vom Meer geprägte abwechslungsreiche Landschaft begeistert.

Frische Seeluft, die atemberaubende Natur und eine großartige Geschichte bieten alles, was man sich als aktiver Urlauber wünscht. Dabei ist die Insel zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Im Winter ist es die Kraft der Naturgewalten, die man von einzigartigen Aussichtspunkten aus beobachten kann. Von der ungezügelt auf die Insel prallenden Witterung erholt man sich anschließend in einem Spa oder einem typischen Landhaus. 

Der Frühling beginnt aufgrund des milden Klimas recht früh. Die Inselnatur erwacht zum Leben und die Insulaner servieren ihren Gästen gern die ersten Jersey Royals, kleine hier heimische Frühkartoffeln. Dazu genießt man die ersten Sonnenstrahlen auf die Haut und lässt sich eine frische Brise Seeluft um die Nase wehen.

Die Strände der Insel sind von den Gezeiten hell gewaschen und die Sonne Tümpel und Lagunen angenehm temperiert. Dazu locken im Sommer eine Vielzahl an Freizeit- und Sportangeboten. 

Der Herbst sorgt für unvergessliche Farbspiele der Natur und lädt unter dem goldenen Licht der Herbstsonne zu ausgedehnten Wanderungen ein. Zur Stärkung sollte man unbedingt die Spezialitäten der Insel probieren. Die heimische Küche wird seit jeher gerühmt. Cremige Sahne, und fangfrische Meeresfrische sind Elemente dessen, das Besucher auf Jersey serviert bekommen. Dabei bleibt es jedem selbst überlassen, ob er die authentische Küche Jerseys lieber im edlen Restaurant oder aber im Strandcafé genießen will.  Die Vielfalt an den kulinarischen Schätzen Jersey findet man an den Verkaufsständen der Bauern ebenso wie im Feinkostgeschäft.

Dazu hält die Insel einiges Sehens- und Erlebenswertes bereit. Seien es alte Schlösser, die von der großartigen Geschichte der Insel erzählen oder aber Erlebnisse beim aktiven Erleben den Insel. So bietet das Valley Adventure Centre eine große Auswahl an Abenteuer-Aktivitäten für die ganze Familie. Noch mehr Spaß gibt es übrigens, wenn man gleich mit einer ganzen Gruppe anreist.

Im Frühjahr wird es eine neue Anreisemöglichkeit mit Eurowings geben. Die Airline wird ab 28. April Berlin-Tegel mit Jersey verbinden. Ab 6. Mai wird dann ab Hamburg gefolgen. Die schon bestehende Verbindung ab Düsseldorf wird ab Anfang Mai um einen zweiten Flug erweitert. 

Hotel Revere ***

 

Rustikales, komfortables Hotel mit 2 Restaurants. Bar, Terrasse, Garten, Pool. Naher Golfplatz, Tennis, Reiten...

7 Ü/F im Juni ab 332 €

Wales: Neue touristische Routen

10. Januar

SnowdoniaSnowdoniaWer Wales mit dem Auto entdecken möchte, hat nun neue Möglichkeiten. Die Waliser haben eine neue Familie an touristischen Strecken unter dem vielversprechenden Namen "The Wales Way" zusammengefasst. Drei Straßen, an denen man viel über das Land, die Leute und die Kultur lernen kann. 

Der Cambrian Way zieht sich dabei über 300 km von Küste zu Küste entlang des gebirgigen Rückgrats des Landes. Im Norden liegt die viktorianische Perle Llandudno. Am südlichen Ende der Strecke findet man Cardiff, die walisische Hauptstadt. Dazwischen liegen die beiden Nationalparks Snowdonia und Brecon Beacons sowie große Grünflächen. Man trifft auf Marktfecken, Wälder, Seen und Stauseen, sowie das alter Schiefer- und Kohlebergland. 

Conway Castle, LlandudnoConway Castle, LlandudnoDer Küstenweg "Coastal Way" verläuft über 290 km entlang der Cardigan Bay. Während man auf der einen Seite das wogende Meer erblickt, sieht man auf der anderen Seite die großen Berge. Wer die Tour unter die Räder nimmt, trifft auf Hafenstädtchen, Resorts, Fischerdörfer und romantische, versteckte Buchten. Große Sandstrände wechseln sich mit beeindruckenden Klippen ab. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten einen Abstecher abseits der Strecke zu machen und den einen oder anderen interessanten Ort zu finden.

Der North Wales Way folgt über 120 km einem alten Handelsweg von Chester auf die Insel Anglesey. Highlights auf der Strecke sind die Schlösser Beaumaris, Caernarfon und die ummauerte Zitadelle von Conwy, die zum UNESCO-Welterbe gehören. Abseits der Strecke lohnt sich ein Abstecher in den Nationalpark Snowdonia. 

Unterkünfte und Fährpassagen gibt es hier