Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FrankreichFrankreich

Mallorca, Cala Bona: 4-Sterne - 1 Woche mit AI im Mai ab 449 €

Cala Bona - Foto: Chris Parker / FlickrCala Bona - Foto: Chris Parker / Flickr10. März

Protur Floriana Resort **** Cala Bona

Ferienanlage mit 3 Swimmingpools, Bar, Restaurant
Tages- und Abendanimation, Hallenbad (inkl.)
Inklusive: Beachvolleyball, Bogenschießen, Fitnessraum, Gymnastik, Multifunktionssportplatz, Tischtennis, Wassergymnastik.
Gegen Gebühr: Billard.
Übernachtung im Appartement, zahlreiche Angebote für Kinder. 2018 wird ein Splash-Pool eröffnet.
7 Ü/AI, z. B. 01.05. ab FRA, Rail & Fly , Hoteltransfer vor Ort inkl.

Preis ab 449.00 €

Mehr Informationen

Lyon: 2 Ü/F im Juni ab 76 €

LyonLyon10. März

Verkehrsgünstig gelegenes Stadthotel mit Studios und Appartments im Geschäftszentrum der Stadt.

Die Zimmer verfügen auch über eine Kochnische.
Im Hotel gibt es rollstuhlgerechte Einrichtungen.

2 Ü/F im Juni

Brienne-le-Château: Auf den Spuren Napoleons

19. Februar

Bild: Daniel Jolivet / FlickrBild: Daniel Jolivet / FlickrBrienne-le-Château gehört sicher zu den Orten, die Napoléon Bonaparte besonders prägten. In der dortigen königlichen Militärschule genoss er 5 Jahre lang seine Ausbildung, bevor er sein Studium in Paris abschloss.

1805 besuchte der Korse Brienne-le-Château noch einmal auf dem Weg zu seiner Krönung in Italien, was die Wertschätzung des Ortes im Departement Aube, im Nordosten Franreichs, unterstreicht. 

Nun würdigt der knapp 3.000-Einwohnerort diese historisch wichtige Persönlichkeit mit einem Museum, das in der alten Militärschule eingerichtet wurde und versucht, ein möglichst positives Bild des kleinen, großen Franzosen zu zeichnen. 

Brienne-le-Château gehört zu den Orten, die Napoléon immer in guter Erinnerung behalten haben dürfte, denn hier gewann er 1814 die Schlachten von Brienne und Rothière gegen Deutsche und Russen. 

Im Haus, in dem Napoléon bei seinem Feldzug 1814 überrnachtet hat, können heute übrigens Touristen nächtigen.

In Brienne-le-Château sind außerdem das Schloss aus dem 18. Jahrhundert, die auf das 12. Jahrhundert zurückgehende Saint-Pierre-et-Saint-Paul-Kirche und die Markthalle aus dem 16. Jahrhundert 

Mayotte: Fernreisen, ohne die EU zu verlassen

12. Februar

DazaoudziDazaoudziDie alte Kolonialmacht Frankreich besitzt immer noch einige Überseegebiete, die es Europäern möglich macht, ferne Regionen zu entdecken, ohne die Europäische Union zu verlassen. So kann man nur mit Personalausweis "bewaffnet" zum Beispiel bis nach Ostafrika reisen. Neben Reunion besitzt Frankreich hier Mayotte, die südlichste der Komoren-Inseln. Die meist muslimischen Inselbewohner entscheiden sich vor einigen Jahren bei einer Volksabstimmung gegen die Unabhängigkeit und wurden zum 101. Departement Frankreichs. 

Naturfreund finden auf der vom Tourismus bisher kaum entdeckten Inselgruppe ein wahres Paradies vorfinden. Es existiert eine stark endemische Fauna und ursprüngliche Flora. Etwa 50 verschiedene wilde Orchideenarten blühen hier prachtvoll. In den Regen- und Trockenwäldern gedeihen unter anderem Afrikanische Affenbrotbäume, Tulpenbäume und Indischer Lorbeer. 

Fauna MayottesFauna MayottesIn der Tierwelt beeindruckt Mayotte mit einer nur hier lebenden Lemurenart. Außerdem gibt es hier den imposanten Seychellen-Flughund, der mit der Fledermaus verwand ist.

Das Korallenriff vor der Insel umschließt eines der größten geschlossenen Lagunen der Welt. Das doppelte Riff schützt die Insel vor den wilden Wellen des Indischen Ozeans und dient gleichzeitig als "Aquarium" für zahlreiche bunte Fische die mit imposanten Meeressäugern zusammenleben. 

Vor Mayotte bringen die Buckelwale ihrem Nachwuchs den Ernst des Lebens bei, es gibt verschiedene Definarten innerhalb und außerhalb der Lagune. Außerdem gibt es gute Möglichkeiten, Meeresschildkröten zu beobachten. 

SadaSadaKulturell ist die Insel sehr vielfältig. Jeder, der hier einmal vorbeikam, hinterließ etwas aus seiner Kultur. Und so kann man Einflüsse aus dem nahen Afrika genauso finden wie jene aus Persien, dem Orient und Europa. 

Ein Highlight ist der Saziley-Nationalpark, der den Südosten der Insel einnimmt. Hier nisten zuahlreiche Vögel, darunter der nur auf der Insel vorkommende Mayotte Sunbird. An den Stränden legen Meeresschildkröten ihre Eier ab,

Klimatisch ist der Winter Angenehmer. Zwischen Juni und September fällt der wenigste Regen. Die Temperaturen schwachen nur wenig. Im Winter sinken die nächtlichen Temperaturen teilweise auf 20 °C. 

Mayotte liegt fernab der großen Tourismusströme, was den Inseln auf der einen Seite ihre Umrspründglichkeit erhalten hat, auf der anderen Seite ist eine Reise dadurch auch ein recht preisintensives Unterfangen. Für Mayotte spricht, die Zugehörigkeit zur EU, die auch enthält, dass in Euro bezahlt wird. 

Pauschalangebote nach Mayotte gibt es nicht, aber individuelle Reisearrangements könnten zusammengestellt werden. Die Flüge führen in der regel von Paris über Reunion nach Mayotte.

Frankreich: Tempolimit auf Landstraßen wird gesenkt

Auf Frankreichs Landstraßen gilt ab Juli Tempo 80Auf Frankreichs Landstraßen gilt ab Juli Tempo 8011. Januar

Ab 1. Juli darf man in Frankreich nur noch 80 km/h fahren. Die Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 10 km/h wird mit den vielen Verkehrstoten auf Landstraßen begründet. Alle anderen Geschwindigkeitsbegrenzungen bleiben unverändert. Außerdem werden das Telefonieren am Steuer und das Ignorieren von Zebrastreifen teurer.