Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Reisenews zu Reisesicherheit, Albanien, Ägypten, Kolumbien

Veröffentlicht am 15.11.2018

TiranaTirana

  • Travel Risk Map: In Europa ist es am sichersten
  • Germania fliegt von Düsseldorf nach Tirana
  • Last Minute Reisedeal nach Sharm el-Sheikh
  • Demos und Streiks in Kolumbien

Die Travel Risk Map zeigt, wo man sich beim Reisen am sichersten fühlen kann. Besonders wenig haben Reisende in Norwegen, Finnland, Dänemark, Luxemburg, der Schweiz, Slowenien und Grönland zu befürchten. Der Rest Europas weist meist ein niedriges Risko auf. Beliebte Reiseländer wie Ägypten oder die Türkei weisen ein mittleres Risiko auf. Wer gesund bleiben will, bleibt in Mittel-, West oder Südeuropa oder aber in Nordamerika und Australien sowie in Neuseeland. 

Albanien ist noch ein weißer Fleck auf der Landkarte der beliebten Reiseziele der Deutschen. Vielleicht ändert sich das ja bald. Die Fluggesellschaft Germania fliegt ab Ende Mai zweimal wöchentlich in die albanische Hauptstadt Tirana. Auch Zürich soll eine Verbindung in den Balkanstaat bekommen.

REISEDEAL Sharm el-Sheikh: 4* Regency Plaza Aqua Park & Spa Resort: Last Minute

Exklusive, weitläufige Anlage mit 6 Restaurants, mehreren Bars, Amphitheater, 11 Wasserrutschen... 

7 Ü/AI, Flug, Transfer im Dezember                                                                                                         ab 252 Euro

Reisende nach Kolumbien sollten in den kommenden Wochen in großen Städten mit politischen Demonstrationen rechnen. Die dortige Regierung hat eine Steuerreform geplant, die nicht auf die Gegenliebe aller Kolumbianer stößt. Auch der Bildungsetat wird kritisiert. Deshalb sind für den 15. und 28. November sowie den 13. Dezember Demonstrationen und Streiks angekündigt. Das Auswärtige Amt geht davon aus, dass diese Proteste nicht immer friedlich bleiben müssen. Auch Verkehrsbehinderungen sollten eingeplant werden.