Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Reisenews zu Ägypten, Österreich, Schweiz, Italien

Veröffentlicht am 23.11.2018

Rotes MeerRotes Meer

  • ETI und Red Sea Hotels verzichten bald auf Einweg-Plastik
  • Österreich/Schweiz: Vignetten werden teurer
  • Matera: Europäische Kulturhaußtstadt 2019 lockt mit einzigartiger Kulisse

Tolle Aktion vom Frankfurter Reiseveranstalter ETI und den ägyptischen Red Sea Hotels. Gemeinsam mit der größten ägyptischen Naturschutzorganisation HEPCA hat man die Initiative "Say No to Plastic - Protect the Red Sea" ins Leben gerufen. 

Sie soll sich für den Abbau des Einwegplastik einsetzen. Ein konkretes Projekt ist das Ziel der renommierten Red Sea Hotels, alle Hotels bis Ende 2019 auf einen einwegplastikfreien Betrieb umzustellen. Ein Hotel hat die Auszeichnung "einwegplastikfreier Hotelbetrieb" schon erreicht: Das Siva Grand Beach wurde gerade von HEPCA ausgezeichnet. 

In Österreich und der Schweiz werden im kommenden Jahr die Vignetten etwas teurer. Die Jahres-Vignette kostet 2019 in Österreich 89,20 Euro (+1,90 €) und in der Schweiz 36,50 Euro (+0,75 €). In Österreich werden auch 2 Monats- und 10-Tages-Pickerl teurer. In Slowenien bleiben die Preise stabil (110 Euro für das Jahr, 30 Euro für den Monat, 15 Euro für eine Woche). Bignetten kann man beispielsweise bei ADAC erwerben. Die neuen Jahres-Vignetten sind ab Dezember 2018 gültig. 2018er Jahresvignetten gelten noch bis 31. Januar 2019. 

MateraMateraNeben dem bulgarischen Plowdiw ist im kommenden Jahr das süditalienische Matera "Europäische Kulturhauptstadt 2019". Die 60.000-Einwohnerstadt in der Region Basilika ist Erzbeischaftssitz. Ihre Altstadt besteht zum Großteil aus Höhlensiedlungen, den Sassi, die seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die erste Besiedlung der egend soll schon in der Jungsteinzeit erfolgt sein, weshalb Matera zu den ältesten Städten der Welt gezählt wird. In der Altstadt zählt die Felsenkirche San Pietro Barisano zu den Sehenswürdigkeiten. Weitere Kirchen und Klosteranlagen lohnen einen Besuch. 2019 wird sich die sowieso beeindruckende Stadt im Glanze eines vielfältigen Kulturangebotes präsentieren. Das Programm ist hier abrufbar

ÜBERNACHTUNGSANGEBOT in Matera: 3* Locanda di San Martino - Hotel e Antiche Termae Romanae

Besonderes Übernachtungserlebnis im historischen Stadtkern: ein in einen Felsen gebautes Altstadt-Hotel 3 Ü/F im März                                                                                                                             ab 186 Euro