Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Costa Kreuzfahrten mit neuen Ausflügen für Gäste mit eingeschränkter Mobilität

Veröffentlicht am 29.10.2018

Die italienische Reederei Costa Kreuzfahrten will das Kreuzfahrterlebnis für Gäste mit eingeschränkter Mobilität vergrößern und hat in diesem Zusammenhang gemeinsam mit der Italienischen Multiple Sklerose Vereinigung spezielle Ausflüge entwickelt. Zunächst sind sie im westlichen Mittelmeer buchbar

Ab Januar können Gäste der Costa Diadema Ausflüge buchen, die ein langsameres Reisetempo bevorzugen. Solche Besichtigungsprogramme gibt es an allen Häfen, welche die Costa Diadema im westlichen Mittelmeer ansteuert. 

Unter den Zielen, welche Menschen mit Handicap ein größeres Kreuzfahrterlebnis zuteil werden soll sind bekannte Städte wie Marseille, Barcelona, Palermo, Rom oder Palma de Mallorca.  Neben Menschen mit Behinderung sind die Reisen auch für Eltern mit Kinderwagen konzipiert. 

Die Ausflüge werden ohne Mehrpreis angeboten. Sie wurden von 15 Frauen, die unter Multipler Sklerose leiden, auf Barrierefreiheit getestet.