Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Iberostar mit neuen Hotels an Montenegros Adria

22. Juni

In Perast gibt es ein neues LuxushotelIn Perast gibt es ein neues LuxushotelDie Hotelkette Iberostar eröffnet in diesem Sommer zwei neue Hotels an der montenegrinischen Adriaküste. Beide Hotels liegen an der Bucht von Kotor, dem einzigen Fjord Südeuropas. Er zählt seit 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Das Iberostar Herceg Novi eröffnete bereits Anfang Juni und liegt direkt am Strand. Das Gebäude wurde vollständig renoviert und verfügt über einen eigenen Anlegesteg. Vom Beach Club hat an einen wundervollen Blick über die Bucht von Kotor. Urlauber können die geschichtsträchtige Umgebung erkunden. Außerdem bietet das 4-Sterne-Hotel beste Bedingungen für Wassersportler

Das Iberostar Perast ist ein 5-Sterne-Hotel, das in den kommenden Tagen eröffnet werden soll. Es ist ein einem Palast aus dem 18. Jahrhundert untergebracht der unter Beibehaltung seiner ursprünglichen Architektur renoviert wurde. Das Hotel mit 100 Zimmern bietet eine hervorragende Gastronomie und einen eigenen Anlegesteg. Das Fischerstädtchen Perast bietet eine barocke Architektur und beeindruckende Paläste und Kirchen. Der Urlaubsort eignet sich für Damilein und Paare, die sich für Architektur oder für wunderschöne Natur interessieren. Auch zwei kleine Inseln sind einen Besuch wert. Auf Sveti Dorde findet man ein Benedektiner Kloster aus dem 12. Jahrhundert. Gospa od Škrpjela ist die einzige künstliche Insel in der Adria. Die Altstadt von Kotor ist nur 12 km entfernt. 

Germania macht erste Sommerziele buchbar

22. Juni

Eines der neuen Ziele von Germania: DjerbaEines der neuen Ziele von Germania: DjerbaDie Berliner Fluggesellschaft Germania hat die ersten Flugziele buchbar gemacht, Neu im Programm sind mit Larnaka auf Zypern und Djerba in Tunesien zwei besonders beliebte Sommerferien Ziele. Weitere Ziele werden in den kommenden Wochen hinzukommen. Darunter wird auch Kroatien zu finden sein. 

Nach Larnaka wird Germania im kommenden Sommer von Bremen, Dresden und Münster/Osnabrück fliegen. Djerba wird von Berlin-Tegel und München angeboten.

Andere Reiseziele werden ausgebaut. So fliegt die Airline von Bremen nach Antalya 2019 mit einem Airbus A321 und vergrößert so das Platzangebot. Neben Bremen wird auch in Berlin-Tegel und Münster ein weiteres Flugzeug stationiert und so die Anzahl der Flüge erhöht. 

Service wird weiterhin großgeschrieben. Snacks, Softdrinks, Zeitschriften und 20 kg Aufgabegepäck sind bei Germania-Flügen stets inkludiert. 

E-Visa für Indien werden teurer

22. Juni

Die E-Visa für Indien sind deutlich teurer geworden. Darüber informiert u. a. der Visa Dienst Bonn. Statt 52 kostet das Visum nun 82 US-Dollar. Eine satte Preiserhöhung um 57 %. 

Ponant mit neuer luxuriöser Kreuzfahrtyacht

20. Juni

Die französische Reederei Ponant hat die erste Yacht der neuen Generation in Dienst gestellt. Le Lapérouse heißt das Schiff der neuen Schiffklasse mit 92 Kabinen und Suiten in sieben verschiedenen Kategorien. Sie zeichnen sich unter anderem durch hochwertiges Design und große Kabinenfenster, die einen fantastischen Meerblick garantieren. 

Zu den Annehmlichkeiten zahlt das Panorama-Restaurant auf Deck 4, das Platz für alle Gäste bietet und mit Gourmet-Speisen verwöhnt. Eine ausfahrbare Marina soll das Ein- und Aussteigen erleichtern und besseren Zugang zu den Zodiacs während der Expeditionen bieten.

ETI - Winterkataloge in den Reisebüros

20. Juni

Gutes Tauchrevier: Das Rote MeerGutes Tauchrevier: Das Rote MeerDer Sommer hat gerade erst begonnen - genau der richtige Moment, um sich schon mal Gedanken darüber zu machen, wie man wenigsten ein paar Tage oder Wochen dem Winter in Mitteleuropa ein Schnippchen schlagen kann. Immer mehr Reiseveranstalter haben deshalb schon ihre Winterkataloge ausgeliefert. Darunter ist auch der Frankfurter Spezialist für Warmwasserziele, ETI. 

Eines der Herzstücken es Angebotes von ETI bleiben die Red Sea Hotels, bei denen es einige Neuerungen gibt. So wird im Winter 2018/19 im Red Sea Hotel "Makadi Spa" ein erlesener, großzügiger Spabereich eröffnet. 

Neu ist das luxuriöse 5-Sterne-Resort "The Grand Spa", das Erwachsenen vorbehalten bleibt und u. a. Swim up-Zimmer mit direktem Poolzugang oder geräumige Villas mit eigenem Pool bzw. Jacuzzi bietet. Auch das 5-Sterne-Hotel "Grand Maria" ist ein neues Hotel nur für Erwachsene undverspricht Lifestyle und Genuss. Beide Hotels liegen direkt am Strand von Hurghada. 

Zu den exklusiven Hotels am Roten Meer zu einem fairen Preis gibt es Direktflüge von 16 verschiedenen deutschen Flughäfen. 

Neues Reiserecht: Viele Reiseveranstalter machen Einzelleistungen zu Pauschalreisen

20. Juni

Pauschalreisen haben viele Vorteile. Mehr in Deinem ReisebüroPauschalreisen haben viele Vorteile. Mehr in Deinem ReisebüroViele Reiseveranstalter werten die Buchung von Einzelleistungen, etwa einer "Nur-Hotel-Buchung" zu Pauschalreisen auf. Damit verbunden sind zum Teil zusätzliche Leistungen, die eine Reiseleitung vor Ort, ein Notfall-Service oder digitale Reiseführer. Diese Leistungen gibt es zum Beispiel bei Schauinsland Reisen gratis dazu. Vorteilhaft ist die Buchung einer Hotelleistung als Pauschalreise beim Veranstalter auch, weil damit der Veranstalter für die korrekte Leistungserbringung haftet und weil die Bezahlung der Leistung vom Veranstalter gegen Insolvenz abgesichert wird.

FTI weitet Flugangebot nach Salalah aus

13. Juni

Hilton Resort in Salalah - Foto: Neil Turner / FlickrHilton Resort in Salalah - Foto: Neil Turner / FlickrDer Münchner Reiseveranstalter FTI will ab Herbst Reisende quasi von überall in Europa über die Vereinigten Arabischen Emirat in das omanische Badeparadies Salalah fliegen. Möglich wird dies durch eine Zusammenarbeit mit Emirates, die mit Airbus 380 von Düsseldorf, Frankfurt, München, Wien, Zürich, Amsterdam sowie Nizza nach Dubai fliegt. Von dort geht es mit FlyDubai nach Salalah,

Insgesamt werden ab 2. Oktober 42 Flugverbindungen zur Verfügung stehen. Einen Schönheitsfehler hat das Angebot aber auch: Es gibt keine Nonstop-Angebote mehr.

Auch vor Ort wird FTI das Angebot attraktiver gestalten. So kommt Ende Dezember mit dem Millennium Resort Salalah im Herzen der Stadt ein brandneues 5-Sterne-Hotel hinzu. Den privaten Strandabschnitt erreichen Urlauber mit einem bequemen Shuttle. Besonders im Luxussegment erweitert FTI das Hotelangebot.

Aber auch Familien können sich über neue Angebote freuen. So geht der im Januar eröffnete Salalah Aquapark in seine erste komplette Wintersaison. 

Notstand in Teilen Jamaikas

13. Juni

Nicht überall ist es aktuell in Jamaika so friedlich Nicht überall ist es aktuell in Jamaika so friedlich Nach zahlreichen Schießereien und Morden wurde in St. James Parish, wozu auch Montego Bay gehört, der Notstand ausgerufen. Er gilt mindestens bis 2. August und beinhaltet erweiterte Befugnisse für Polizei und Militär. Unter anderem muss man verstärkt mit Personen- und Fahrzeugkontrollen rechnen. Die Hauptverbindung zum Flughafen und der Kreuzfahrthafen werden besonders gesichert und gelten als sicher, so das Auswärtige Amt. 

Auch im St. Catherine North State wurde der Notstand ausgerufen. Hier sollen besonders Spanish Town, Linstead and Bog Walk gefährlich sein. Die Maßnahmen sollen zunächst bis 3. Juli gelten. 

Das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung herausgegeben. Es wird auch nicht von Reisen abgeraten. 

Warschau: Wodka-Museum eröffnet

Polens Wodka hat ein eigenes Museum - Foto: Iwan Gabovitch / FLickrPolens Wodka hat ein eigenes Museum - Foto: Iwan Gabovitch / FLickr12. Juni

Was viele vielleicht gar nicht wissen: Das hochprozentige Getränk kommt nicht aus Russland, sondern aus Polen. Seit 500 Jahren ist Wodka polnisches Nationalgetränk, in Russland wurde es erst 100 Jahre später zum Hit. 

Nun hat der Wodka sein eigenes Museum. Es wurde heute in Warschau eröffnet. Im denkmalgeschützten Gebäude wurden im 19.Jahrhundert unter anderem die noch heute existierenden Marken "Wyborowa" und "Luksusowa" gebrannt. Koneser ist ein 5 ha großes Areal, das aktuell zu einem Lifestyle-Zentrum saniert wird. Die Revitalisierung des Komplexes umfasst  die Anpassung alter postindustrieller Einrichtungen und die Schaffung zeitgenössischer Gebäude, die harmonisch ein Wahrzeichen Warschaus bilden sollen.

Neben Wissenswertem über die Herstellung eines echten polnischen Wodka, kann man auch an einer Spirituosen-Verkostung teilnehmen. 

Slowakei: Gewaltdelikte in Bratislava nehmen zu

BratislavaBratislava12. Juni

Das Auswärtige Amt hat in der jüngsten Vergangenheit in der Innenstadt von Bratislava eine Zunahme von Gewaltdelikten registriert, die sich auch gegen Ausländer richten. Besondere Vorsicht sollten Reisende in der Gegend der Obchodna Straße walten lassen.

Außerdem vermehren sich Berichte über Vorfälle, bei denen in Nachtclubs k.o.-Tropfen eingesetzt werden sollen, welche bei den Opfern über Stunden Ohnmacht oder Gedächtnisverlust hervorrufen. In dieser Zeit werden die Opfer ausgeraubt. Von den Konten der Betroffenen werden zeitnah "substanzielle Beträge" abgebucht.

Das Auswärtige Amt empfiehlt, nur Getränke anzunehmen, bei denen man selbst gesehen hat, wie sie eingeschenkt wurden. Getränke sollte in Bars, Kneipen und Nachtclubs nicht unbeaufsichtigt gelassen werden.  Erhöhte Vorsicht sollte man auch bei "Freigetränken aufs Haus" walten lassen. 

Der beste Schutz, so das Auswärtige Amt, sei, nicht allein unterwegs zu sein.