Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

China: Spektakuläres Bauwerk südwestlich von Peking

3. Januar 2018

Die längste Glasbodenbrücke der Welt wurde kürzlich im chinesischen Shijiazhuang, südwestlich von Peking, eröffnet. Die neue Brücke ist 488 Meter lang und damit gleich 58 Meter länger als die bisherige Rekordhalterin, die Tianmenshan Nationalpark und damit ebenfalls in China beheimatet ist. 

Die neue Brücke verbindet in atemberaubender Art zwei Feldformationen in 200 Metern Höhe über dem Hongyagu-Tal.  Die Betreiber erklärten, dass die Brücke bis zu 3.000 Menschen gleichzeitig tragen könne. Man wolle aber nur 600 Menschen gleichzeitig auf die Brücke lassen. Außerdem gibt es tägliche Sicherheitschecks. Für Besucher, die Höhenangst bekommen, steht helfendes Personal zur Seite. 

Das Chinesische Fernsehen hat schon mal vorbeigeschaut: